Skip to content

So bucht Lendis mehr Meetings und erzielt eine Zeitersparnis von 2 Stunden pro Woche pro Sales-Mitarbeiter mithilfe von Cognism

Das Berliner B2B Softwareunternehmen Lendis GmbH nutzt Cognism’s Sales Intelligence Plattform um:

  • Innerhalb von einem Quartal doppelt so viele Meetings wie vorher zu buchen 
  • Effektiver zu arbeiten und etwa 2 Stunden pro Woche pro Sales-Mitarbeiter zu sparen (die stattdessen z.B. für mehr Anrufe genutzt werden können)
  • Einen Multi-Channel-Ansatz bei der Kundenansprache optimal zu nutzen
  • Sales Navigator Kontakte mit Telefonnummern und geschäftlichen E-Mail-Adressen anzureichern
Websitewww.lendis.io  Anzahl der Mitarbeiter: 100+ Branche: Information Technology & Services  HQ: Berlin, Deutschland 

 

Das Unternehmen

Lendis ist einer der führenden Vermieter von Büroausstattung in Deutschland. Das Unternehmen bietet eine innovative B2B Softwarelösung an, die es Kunden vereinfacht, ihre Arbeitsausstattungen durch ein simples Mietmodell auszuwählen, zu managen und zu verwalten. Ob im Büro mit den Arbeitskollegen oder ganz entspannt im Homeoffice.

Lendis wurde 2018 gegründet und beschäftigt mittlerweile mehr als 100 Mitarbeiter. Mehr als 1000 Kunden, einschließlich Hochtief, Bitburger, Lufthansa, AboutYou, WWF und Personio hat Lendis bereits ausgestattet.

 

Die Herausforderung

Wir haben mit Theresa Lehmstedt, BDR Team Lead bei Lendis gesprochen und sie nach ihrer Erfahrung mit Cognism gefragt. Aktuell ist das Unternehmen hauptsächlich auf dem deutschen Markt aktiv und konzentriert ihre Sales-und Marketingaktivitäten hier.

Zunächst hat Theresa uns erklärt, welche Kanäle sie für Ihre Neukundenakquise nutzen.

„Wir setzen bei der Neukundenakquise ganz klar auf einen Multi-Channel-Ansatz, d.h wir versuchen unsere Zielkunden auf verschiedenen Kanälen zu erreichen und eine Beziehung zu ihnen aufzubauen. Dazu gehören unter anderem die Kommunikation via E-Mail, LinkedIn Sales Navigator und selbstverständlich auch Telefongespräche.“

Welches Problem wolltet ihr mit Cognism lösen? Gab es bestimmte KPIs, die ihr verbessern wolltet?

„Es gab für uns 3 Bereiche, die wir verbessern wollten: 

  1. Wir wollten die Verbindungsrate unserer Anrufe erhöhen, das heißt, Anrufe, bei denen wir am Ende tatsächlich Leute erreichen und ein Gespräch beginnen können.
  2. Wir wollten die Anzahl unserer Meetings steigern.
  3. Wir wollten die Zeit, die wir für die Anreicherung und Recherche unserer Leadlisten brauchen, verkürzen“, so Theresa.

Lendis hatte zuvor Echobot zur Anreicherung ihrer Leads genutzt. D.h nachdem sie zum Beispiel einen relevanten Kontakt auf LinkedIn gefunden hatten, haben sie die Datenbank von Echobot genutzt, um die jeweiligen Kontaktinformationen herauszufinden und anschließend in ihr CRM zu übertragen. 

In einem internen Test hat Lendis festgestellt, dass ihre Mitarbeiter durchschnittlich mehr als 10 Minuten brauchten, um 3 Kontakte mit Informationen wie Telefonnummern anzureichern.

„Diesen Prozess wollten wir auf jeden Fall optimieren damit wir stattdessen mehr Fokus auf unsere Anrufe setzen können, anstatt Zeit damit zu verbringen Kontaktdaten zu recherchieren“, erklärt Theresa.

 

Die Lösung

Lendis hat aktiv nach einer Lösung gesucht und ist dabei unter anderem auf Cognism gestoßen. Natürlich haben sie sich auch andere Lösungen angeschaut und dabei folgendes festgestellt:

„Wir haben uns Lusha und Zoominfo genauer angeschaut, um einen Vergleich anzustellen und herauszufinden, wo wir für unsere Branche die meisten relevanten Kontakte, einschließlich Telefonnummer finden. Dabei haben wir schnell gemerkt, dass es bei Cognism die meisten Treffer gab. Die Anzahl der Telefonnummern und Direktdurchwahlen, die man in der Plattform finden kann, stach bei Cognism auf jeden Fall hervor.“

Warum hat sich Lendis für Cognism entschieden?

„Vor allem für den deutschen Markt sind Telefonnummern extrem wichtig. Und hier war Cognism im Vergleich zu Lusha und Zoominfo ganz klar überlegen. Darüber hinaus fehlte uns bei den anderen Anbietern auch die Dichte an Ergebnissen“, so Theresa.

Und auch im Vergleich zu Echobot und der Effektivität ihrer Arbeit, hat Lendis klare Unterschiede sehen können. 

Dank Cognism’s nativer Integration zu LinkedIn Sales Navigator, können sich Theresa und ihre Kollegen nicht nur die Telefonnummern, aber auch zusätzliche Informationen zu dem Unternehmen direkt beim Browsen anzeigen lassen und diese auf Knopfdruck mit ihrem CRM synchronisieren.

 

Die Ergebnisse

Nachdem Cognism erfolgreich in das Unternehmen eingeführt wurde, ist die Plattform mittlerweile ein fester Bestandteil des Arbeitsalltags geworden. Insbesondere die Chrome-Extension in Verbindung mit LinkedIn Sales Navigator schätzt das Sales-Team von Lendis sehr.

Wie stark hat sich die Effizienz des Sales-Teams seit dem Einsatz von Cognism erhöht?

„Wie bereits erwähnt, haben wir mit Echobot 10,3 Minuten gebraucht, um 3 Kontakte mit den Informationen anzureichern, die wir für eine optimale Ansprache brauchen. Mit Cognism hingegen lagen wir im Schnitt bei 6,5 Minuten. Das ist eine Zeitersparnis von fast 50 Prozent! Wenn wir das hochrechnen, sind das etwa 2 Stunden pro Sales-Rep, die wir dadurch sparen. Das sind für uns 8 Stunden im Team.

Die Integration zu Sales Navigator ist für uns eine der größten USPs von Cognism. Mithilfe der Chrome-Extension, können wir Kontakte jetzt innerhalb kürzester Zeit mit Daten wie Telefonnummer, E-Mail-Adresse, geschäftliche Handynummer, Größe der Firma, Gründungsjahr usw. anreichern und direkt in unser CRM importieren."

Hat sich die Anzahl der Meetings, die ihr bucht, erhöht?

„Zuvor kamen wir auf ungefähr 11 Meetings pro Monat. Mittlerweile liegen wir bei etwa 25 pro Monat. Das ist auf jeden Fall ein großer Unterschied!“

„Wir haben auch bereits unseren ersten Deal mithilfe der Cognism Daten gewonnen. Der Erstkontakt war ein Anruf von einem unserer Business Development Representatives und der Kunde hat heute den Vertrag unterschrieben.“

Würdest du Cognism weiterempfehlen?

 „Ich würde Cognism definitiv weiterempfehlen, insbesondere für Unternehmen, die ihre Kundenakquise auf mehreren Kanälen betreiben."

„Wir verwenden Sales Navigator, um unsere Kunden besser kennenzulernen und können mit der Integration zu Cognism eine Vielzahl von zusätzlichen Informationen für die Kontaktaufnahme herausholen. Die Informationen können wir dann in unserem Anruf direkt verwenden und dadurch unsere Kontakte persönlicher abholen und schlussendlich langfristige Beziehungen aufbauen.  

Für uns ist das ist extrem hilfreich und ich würde mich jeder Zeit wieder für Cognism entscheiden.“

Weitere Beiträge lesen

B2B Sales

So generieren Sie 2,9 Millionen Euro an DACH-Opportunities mit Cognism
So generieren Sie 2,9 Mio. EUR an neuen Sales-Opportunities mit Cognism
Simpleshow generierte mithilfe der B2B-Daten von Cognism 2,9 Millionen Euro an DACH-Opportunities! Lesen Sie die Case Study und erfahren Sie mehr dazu.
Bürofestnetz: Das Ende einer Ära?
Bürofestnetz: Das Ende einer Ära?
Erreicht man in der Sales-Welt B2B-Entscheider noch gut über Festnetztelefone oder gehören Bürofestnetze der Vergangenheit an?
protolabs card-1
Generieren qualifizierter Leads mit zuverlässigen Daten von Cognism
So generieren Sie qualifizierte Leads und erreichen zentrale Marketing-KPIs mit zuverlässigen Daten von Cognism.

Möchten Sie herausfinden, wie Sales Teams Ihre Pipeline mithilfe von Cognism füllen?

Dann vereinbaren Sie einen Termin mit uns!

Setzen Sie neue Sales-Rekorde 

Cognism bietet Ihnen Zugriff auf eine globale Datenbank und eine Fülle von Datenpunkten, die Ihnen dabei helfen bessere Beziehungen zu Ihren Zielkunden aufzubauen. 

Intent Data

Cognisms Intent Daten helfen Ihnen dabei, Unternehmen zu identifizieren, die aktiv nach Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung suchen – und wichtige Entscheidungsträger anzusprechen, wenn sie zum Kauf bereit sind.