Skip to content

B2B Leads kaufen – das ist bei der Wahl des Anbieters wichtig

Egal in welcher Branche: Erfolgreiche Unternehmen benötigen zum Aufbau eines Kundenstamms von Anfang an hochwertige Neukundenkontakte

Wenn Sie dafür Leads kaufen, sollten Sie also neben der Quantität auch auf die Qualität der Leads achten. Die besten Ergebnisse erzielen Sie für Ihr Unternehmen jedoch mit der Nutzung eines Tools zur Leadgenerierung.

In diesem Blog erfahren Sie, warum.

Für eine erfolgreiche Neukundengewinnung benötigt man möglichst viele hochwertige Leads. Wer Leads kaufen möchte, muss darauf achten, dass es sich dabei um korrekte, umfangreiche und rechtskonforme Daten handelt.

Aber ist der Kauf von Leads überhaupt noch zeitgemäß oder gibt es einen besseren Weg, hochqualitative Leads zu erhalten?

Es gibt eine Möglichkeit, mit der Sie schnell und punktgenau die Kunden erreichen, die mit Ihnen ins Geschäft kommen wollen.

Hier Demo bei Cognism buchen.

1. Leads kaufen im B2B-Sales: Was bedeutet das genau?

Effektive Neukundenakquise mit den richtigen Methoden ist eine zentrale Aufgabe im B2B-Vertrieb.

Leads kaufen ist für viele Unternehmen hierfür eine allgemein übliche Methode. Mit dem Kauf können sie ihre Adresslisten mühelos durch potenzielle Neukunden erweitern. Makler für den Kauf von Leads versprechen eine rasche Umsatzsteigerung durch umfangreiche Adresslisten.

Zugegeben – es ist viel einfacher, Lead-Datensätze einzukaufen als selbst welche zu generieren. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass dabei meist Quantität vor Qualität steht. Ganz abgesehen von unseriösen Anbietern, die zu abenteuerlichen Preisen völlig unbrauchbare Kontaktlisten verkaufen.

Denn nur dann, wenn Sie Leads von kaufbereiten Kunden kaufen, zahlt sich Ihre Investition aus. Aber kann ein Anbieter zum Kauf von Leads Ihnen genau die Zielkundendaten bieten, die Ihrem ICP (Ideal Customer Profile) entsprechen?

Lassen Sie uns unten erläutern, warum wir Ihnen eine bessere Möglichkeit bieten können, wenn Sie Leads kaufen möchten.

2. Warum Cognism die bessere Alternative zu Leads kaufen ist

Was wäre, wenn Sie Ihre Leads in hochqualitativer, zuverlässiger Form und auf rechtskonformem Weg erhalten würden? Sodass Sie am Ende über Kontakte verfügen, die zu einem überdurchschnittlich hohen Prozentsatz zu Deals führen?

Als führendes Unternehmen auf dem Sales-Intelligence-Markt bietet Cognism Daten, die an Präzision und Qualität beispiellos sind. Daten-Insights ermöglichen eine Rundum-Ansicht potenzieller Neukunden.

Und das Beste: Mit Cognism verpassen Sie nie mehr den richtigen Zeitpunkt mit Ihrem Kunden in Kontakt zu treten – nämlich exakt dann, wenn er Kaufinteresse signalisiert. Die DSGVO-Konformität bzw. diesbezügliche Gesetzgebungen in den USA wie die CCPA hält Cognism nicht nur lückenlos ein, sondern geht noch einen Schritt über deren Anforderungen hinaus.

Wie die Zielkundensuche mit Cognism funktioniert, erklären wir Ihnen hier!

3. Wie erhalten Sie Leads mit Cognism?

Mit Cognism finden Sie in nur drei Schritten Ihre idealen Zielkunden:

  1. Auf der Cognism-Plattform identifizieren Sie jene potenziellen Kunden, die zu Ihrem Unternehmen passen. Sie wählen aus einer Vielzahl an Filtermöglichkeiten. Daten exportieren und schon haben Sie Ihre Lead-Listen!
  2. Durch die Integration von „Intent Data“ finden Sie Kunden, die bereit sind zu kaufen. So wissen Sie als Erster, wann der richtige Augenblick gekommen ist, zum Telefon zu greifen!
  3. Jetzt kontaktieren Sie den Entscheidungsträger und verwenden Daten-Insights, um Ihr Gespräch in die richtige Richtung zu lenken. Damit sind Sie der Konkurrenz immer einen Schritt voraus!

Ein Screenshot des Cognism Prospector Sales Tools

4. So profitieren Sie von den besten Lead-Daten am Markt

Der Einsatz der Cognism B2B-Sales-Intelligence-Plattform macht sich signifikant in den Umsatzzahlen bemerkbar. Der Vertrieb kann endlich effizient arbeiten und es werden keine Ressourcen mehr verschwendet. Mithilfe praktischer Filterfunktionen erhalten Sie Leads, die neue Standards in Sachen Datenqualität und Compliance setzen.

Darum ist Cognism die bessere Alternative zum Kauf von Leads:

  • Sie erhalten die zuverlässigsten und hochwertigsten Kontaktdaten auf dem Markt.
  • Inklusive Direkt-Durchwahl und Mobilnummern, von den Entscheidungsträgern, die Sie für Ihren Geschäftsabschluss benötigen.
  • Sie können veraltete, unvollständige CRM-Daten aktualisieren.
  • Priorisieren Sie die vielversprechendsten Leads! Damit verschwenden Sie keine Zeit für Überzeugungsarbeit, die nicht zum Ziel führt.
  • Sie erhalten aus einer Vielzahl digitaler Quellen Intent Data in Echzeit! Diese geben Auskunft darüber, was ein Unternehmen aktuell beschäftigt – ein unübertrefflicher Wettbewerbsvorteil im B2B-Vertrieb.
  • Sie entdecken potenzielle Neukunden, von denen Sie vorher noch gar nichts wussten.
  • Cognism unterhält erstklassige Partnerschaften und Kooperationen mit den besten der Branche.
  • Mit Cognism Diamond Data® für eine zielgenaue Kontaktaufnahme erhalten Sie Zugriff auf die zuverlässigsten Daten am Markt. Jeder Kontakt wird von uns zusätzlich telefonisch verifiziert.

Hier den Newsletter von Cognism abonnieren.

5. Warum Leads kaufen nur auf den ersten Blick vorteilhaft ist

Leads kaufen ist eine Möglichkeit, wie Sie rasch an viele Adressen kommen. Wie oben erläutert, gibt es weitaus bessere Alternativen zum Kauf von Leads.

Wenn wir Sie jedoch noch nicht überzeugt haben, dann führen wir hier gerne einmal die Gründe dafür auf, warum Sie besser keine Leads kaufen sollten.

Die Nachteile gekaufter Leads

Wer Leads kauft, geht damit Risiken ein. Das hat folgende Ursachen:

  • Quantität vor Qualität: Sie erhalten massig Daten, von denen die meisten jedoch unbrauchbar sind. Meistens muss dann zusätzlich in Recherchearbeit investiert und die Lead-Liste genau unter die Lupe genommen werden.
  • Veraltete Daten: Es fehlt die Aktualität der Daten, wodurch die Gefahr besteht, dass die Kontakte auf der gekauften Lead-Liste längst nicht mehr bei diesem Unternehmen arbeiten. Oder Sie erhalten Telefonnummern, die nicht mehr stimmen.

    Veraltete Daten können auch dazu führen, dass die Bedürfnisse potenzieller Kunden bereits durch die Konkurrenz befriedigt wurden. Alle Bemühungen waren dann umsonst.
  • Hoher Preis: Größtenteils ist Leads kaufen sehr teuer und die Investition macht sich aufgrund des ausbleibenden Erfolgs nicht bezahlt.
  • Mangelndes Kaufinteresse: Da es sich um keine hochwertigen Daten handelt, sondern um eine generische Liste, enthält diese oftmals Kontakte, die weit von Ihren Zielkunden und Ihrem ICP (Ideal Customer Profil) entfernt sind. Das wahre Interesse für Ihr Produkt oder Ihren Service ist verschwindend gering.
  • Fehlende Intent-Daten: Damit sind Indikatoren gemeint, die anzeigen, wann der passende Zeitpunkt für eine Kontaktaufnahme ist. Wer im richtigen Moment auf Kaufsignale reagiert, hat die besten Chancen. Fehlen diese wichtigen Daten, ist der Beziehungsaufbau vergebens.
  • Unseriöse Adresshändler: Einen seriösen B2B-Datenanbieter erkennt man daran, dass er aktuelle Kontaktlisten verkauft, die nach bestimmten Kriterien wie Branche, Unternehmensgröße, Standort etc. gefiltert werden können.
  • Falsche Kontaktangaben: Adresslisten, mit fehler- oder lückenhaften Angaben zu Telefonnummern, E-Mails oder Ansprechpartnern, kosten mehr als sie Ihnen nützen.
  • Fehlende Rechtskonformität: Nicht immer sind alle Datensätze rechtskonform. Durch die Einführung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) am 25. Mai 2018 wurde die Handhabung und Verarbeitung personenbezogener Daten in der EU neu geregelt.

    Persönliche Daten unterliegen nun einem größeren Schutz, sodass Sie sich beim Leadskauf stets versichern sollten, dass der Anbieter auch tatsächlich alle DSGVO-Anforderungen erfüllt.
  • Fehlende Exklusivität der Daten: Leads-Makler verkaufen Adressen oft nicht nur ausschließlich an Ihr Unternehmen. Dadurch riskieren Sie durch Ihre Kontaktaufnahme an unmotivierte Kunden zu geraten, die bereits von der Konkurrenz angesprochen wurden.
  • Imageschaden für Ihr Unternehmen: Besteht keinerlei Kaufinteresse, schadet Ihre Kontaktaufnahme dem Ruf Ihres Unternehmens. Bedenken Sie: Wenn Ihre Kontaktanbahnung ungefragt passiert, ohne dass der potenzielle Kunde jemals Interesse für Ihre Website, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung gezeigt hat, kann das schnell als lästig empfunden werden.
  • Spam-Gefahr: Wiederholt sich die unerwünschte Kontaktaufnahme, wird Ihre E-Mail als Spam markiert. Im schlimmsten Fall landet Ihr Unternehmen auf einer sogenannten Blacklist.

    Es ergibt daher Sinn, ein Kundenprofil von jedem einzelnen Kontakt zu erstellen. Damit vermeiden Sie, unnötig E-Mails an Kontakte zu senden, die sich nicht für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung interessieren.

Zusammenfassend stellen wir fest, dass durch Leads kaufen unbefriedigende Ergebnisse vorprogrammiert sind.

Stellen Sie sich vor, es gäbe eine Möglichkeit Leads im B2B-Bereich zu generieren, mit der Sie immer ins Schwarze treffen! Sie wollen wissen, wie das funktioniert? Entdecken Sie die genausten und besten Daten mit Cognism und vereinbaren Sie unten einen Demo-Termin mit unserem Kölner Sales-Team.

Datenbank_CTA-3


6. Fazit: Unser Experten-Tipp zum Thema Leads kaufen

Leads kaufen ist ein einfacher Weg, um an B2B-Kontaktdaten zu kommen. Leider bleibt der gewünschte, langfristige Erfolg oft aus. Die finanzielle Investition lohnt sich bei genauerer Betrachtung nicht und die angestrebte Zeitersparnis bleibt ebenfalls aus.

Wer eine erfolgversprechende und zukunftsgerichtete Lösung anstrebt, fährt mit Cognism besser. Deshalb arbeiten bereits mehr als 1.800 Sales-Teams rund um den Globus mit der Cognism-Software. Einer von ihnen ist epik8, ein Unternehmen, das sich der intelligenten Nutzung von Daten und Technologien verschrieben hat, um das Wachstum seiner Kunden zu fördern. Lesen Sie unten unsere Case Study mit epik8.

Hier die Cognism Case Study von Epik8 lesen.

Weitere Beiträge zur Leadgenerierung

Leadgenerierung

Content Marketing zur Lead-Generierung: Leads konvertieren in 2023
Content Marketing zur Lead-Generierung in 2024
Wie kann man mit Content Marketing Leads generieren? Wir stellen Ihnen in diesem Beitrag unsere Tipps und Tricks vor für 2023 vor. Hier mehr lesen
Alles, was Sie wissen müssen, bevor Sie Firmenadressen kaufen
Alles rund um den Kauf von Firmenadressen
Firmenadressen zu kaufen ist eine hervorragende Idee, um die Leadgenerierung voranzutreiben. Alles, was Sie dazu wissen müssen, hier!
Neukunden generieren Mit diesen Tipps Kunden gewinnen und überzeugen
10 Tipps, wie Sie Kunden gewinnen und überzeugen
Wie kann man genau die Kunden finden, die dem Zielkundenprofil entsprechen, und sie für sich gewinnen? Wir haben hier zehn Praxistipps für Sie.

Möchten Sie herausfinden, wie Sales Teams Ihre Pipeline mithilfe von Cognism füllen?

Dann vereinbaren Sie einen Termin mit uns!

Setzen Sie neue Sales-Rekorde 

Cognism bietet Ihnen Zugriff auf eine globale Datenbank und eine Fülle von Datenpunkten, die Ihnen dabei helfen bessere Beziehungen zu Ihren Zielkunden aufzubauen. 

Intent Data

Cognisms Intent Daten helfen Ihnen dabei, Unternehmen zu identifizieren, die aktiv nach Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung suchen – und wichtige Entscheidungsträger anzusprechen, wenn sie zum Kauf bereit sind.