Cognism
Login
Demo anfordern

DSGVOFragen zum Antrag auf Offenlegung gespeicherter Daten

Mit welcher Absicht werden Daten verarbeitet?

Cognism unterstützt Unternehmen in ihrem Wachstum dadurch, dass wir für sie relevante Unternehmenskontakte bezüglich ihrer Waren oder Dienstleistungen finden. Wir sammeln öffentliche Daten, sowie Daten, die mit ausdrücklicher Einwilligung erhoben wurden, um so Geschäftskontakte zu generieren, deren Nutzung ausschließlich auf die B2B- Kontaktaufnahme beschränkt ist.

Welche personenbezogenen Daten sind betroffen?

Betroffen sind Unternehmensprofilinformationen und, unter Umständen, eine E-Mail- Adresse, die an diese Unternehmensinformationen geknüpft ist.

Wem werden diese Daten mitgeteilt, insbesondere wenn diese an Personen aus dem Ausland oder internationale Unternehmen weitergeleitet werden?

Auf Anfrage durchsuchen wir gerne alle unsere bisher durchgeführten Kampagnen, um festzustellen, ob Ihre Daten über unsere Plattform von einem Unternehmen heruntergeladen wurden. Bitte stellen Sie hierfür einen Antrag auf Offenlegung der gespeicherten Daten.

Wie lange werden Daten gespeichert? Wie kann der genaue Zeitraum hierfür berechnet werden, für den Fall, dass er unbekannt sein sollte?

Daten werden so lange gespeichert, wie deren entsprechende, öffentliche Informationsquelle vorhanden ist; oder, falls Daten durch eine entsprechende Einwilligung erhoben wurden, bis zu dem Zeitpunkt, an dem diese zurückgezogen wird.

Habe ich ein Recht darauf, meine personenbezogenen Daten zu berichtigen, entfernen zu lassen oder zu beantragen, dass die Verarbeitung meiner Daten begrenzt oder eingestellt wird?

Selbstverständlich, hier finden Sie unser vollständiges Opt-out-Verfahren: https://www.cognism.com/data-opt-out 

Habe ich ein Recht darauf, bei einer hierfür zuständigen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzulegen (im Vereinigten Königreich entspricht diese der ICO)?

Ja. Sie haben die Möglichkeit bei der ICO eine Beschwerde einzureichen - bitte sehen Sie sich hierfür unsere vollständige Datenschutzrichtlinie an: https://www.cognism.com/privacy-policy 

Wo finde ich, für den Fall, dass diese nicht angegeben sein sollte, die Quelle der erhobenen Daten?

In solch einem Fall stammen die Daten aus öffentlich angegebenen Informationen oder wurden von einer Third-Party mittels ausdrücklicher Einwilligung erworben.

Fließen Daten in automatisierte Entscheidungsprozesse (inklusive Profilerstellung) mit ein? Und wenn ja, welcher Logik folgt ein solcher Verarbeitungsprozess, was bedeutet dies für mich und welche Konsequenzen entstehen dadurch für mich?

Mit Hilfe einer automatisierten Taxonomie werden Profile relevanten Geschäftsfunktionen zugeordnet, wie z.B. dem Marketing, dem Vertrieb und dem Finanzwesen. Dies ermöglicht es unseren Nutzern relevante Geschäftskontakte zu finden und eine schnellere Kontaktaufnahme zu betreiben.

Die hier bereitgestellte Übersetzung ins Deutsche wurde nach bestem Gewissen ausgeführt und dient der Orientierung, wobei im Zweifelsfall auf den englischen Originaltext zurückzugreifen ist.